Herzlich Willkommen

auf der Homepage meiner Rechtsanwaltskanzlei für die Heilberufe.
Seit vielen Jahren habe ich mich als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Medizinrecht auf die Beratung und
Vertretung von Ärzten, Zahnärzten und anderen Angehörigen der Heilberufe spezialisiert.
Von 1990 bis 2016 war ich zudem als Geschäftsführer und Justitiar der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns
(KZVB – K.d.ö.R) tätig.

Zur Person


Studium der Rechtswissenschaften an der LMU München

Mehrjährige Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer Wirtschaftskanzlei in München

Seit 1985 als Justitiar bei der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns (KZVB / KdöR) angestellt

Zusätzlich nebenberufliche Tätigkeit als Rechtsanwalt, insbesondere im Bereich der Vertragsgestaltung für Ärzte und Zahnärzte

1992 bis Ende 2016 Geschäftsführer und Justitiar der KZVB und Mitglied in Gremien der zahnärztlichen Selbstverwaltung

2006 Fachanwalt für Medizinrecht

Dr. Christian Freund ist zudem Verfasser zahlreicher Beiträge in Fachzeitschriften zum Recht der Zahnärzte

Schwerpunkte


Rechtsfragen rund um die Arzt- und Zahnarztpraxis

Beratung und Vertragsgestaltung für Ärzte, Zahnärzte und andere Heilberufe

Praxisabgaben und Praxisübernahmen

Kooperationen zwischen Angehörigen der Heilberufe (Berufsausübungsgemeinschaften)

Arbeitsrecht für die Arzt- und Zahnarztpraxis

Praxismietverträge

Zudem hält Dr. Christian Freund regelmäßig Vorträge für Ärzte und Zahnärzte zu juristischen Fachthemen

Aktuell


Praxisübernahmen im Trend – erhebliche Unterschiede bei den Übernahmepreisen
Nach einer Studie der apo-Bank und des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) liegen Praxisübernahmen unverändert vor Neugründungen …
Lesen Sie weiter »


Anstellungsverträge schriftlich abfassen
Auch wenn es mit Aufwand verbunden ist, sollten die Anstellungsverträge mit den Praxismitarbeitern schriftlich vereinbart werden …
Lesen Sie weiter »


Bundesgerichthof:
Honoraranspruch des Zahnarztes auch bei formnichtigem Heil- und Kostenplan

(Urteil vom 03.11. 2016, Az: III ZR 286715)
Erfahren Sie mehr »


Bundessozialgericht:
Nachbesserung bei Zahnersatz kann grundsätzlich auch durch eine Neuanfertigung erfolgen

(Urteil vom 10.05.2017, Az: B 6 KA 15/16 R, ZMGR 2017, 394 ff)
Erfahren Sie mehr »